190870

Handy mit Fernseher, Taschenrechner oder MP3-Player

Samsung stellt eine Reihe von Mobiltelefonen mit Zusatzfunktionen vor. Ob integrierter MP3-Player oder Fernsehantenne - mit den Multimedia-Handys kommt keine Langeweile auf.

Handys mit Zusatzfunktionen sind auf der diesjährigen CeBIT der letzte Schrei. Samsung hat gleich mehrere solcher Mobiltelefone im Sortiment. Neben dem Watchphone, einem Handy fürs Handgelenk, hat der koreanische Hersteller ein mobiles Telefon entwickelt, auf dessen TFT-Display man fernsehen soll: das TV-Phone SCH-M220. Möglich ist dies durch eine ins Gehäuse integrierte Hochleistungsantenne, die Sprach- und TV-Signale gleichermaßen empfangen kann. Die Signale werden dann von einem Mini-Receiver in Bilder umgewandelt. 200 Minuten lang soll man mit einer Akku-Ladung fernsehen können. Erhält der Anwender einen Anruf, schaltet das Handy automatisch in den Telefon-Modus um.

Auch das Anycall MP3-Phone soll seinem Besitzer die Zeit, in der er nicht an der Strippe hängt, versüßen. Und zwar mit Musik: Mit dem Handy lassen sich MP3-Dateien (bis zu 30 Minuten Dauer) aus dem Internet speichern und in Hifi-Qualität wiedergeben. Die dafür vorgesehenen Kopfhörer können beim Telefonieren auch als Freisprechanlage genutzt werden. Und mit dem Mikrofon lassen sich Telefongespräche bis zu einer Dauer von 60 Minuten mitschneiden. (PC-WELT, 28.02.2000, sp)

Weitere CeBIT-News finden Sie auch unter:

CeBIT 2000

0 Kommentare zu diesem Artikel
190870