140558

Handy mit 7-MP-Kamera

09.03.2005 | 14:20 Uhr |

SCH-V770 heißt der Name eines Produkts, das den Herstellern von Digitalkameras das Fürchten lehren kann. Dahinter verbirgt sich nämlich ein Handy mit einer Digitalkamera, die mit einer Bildauflösung von sieben Megapixel und mit dreifachem optischen Zoom aufwartet.

Verdrängen bald Handys Digitalkameras vom Markt? Diesen Eindruck könnte man gewinnen, wenn man das neueste Produkt von Samsung in den Händen hält. Der Elektronikkonzern hat nämlich ein Handy mit Kamera vorgestellt - das Aufnahmen mit bis zu sieben Megapixel Bildgröße schießt.

Diese Innovation will Samsung auf der CeBIT in Hannover zeigen. Das "SCH-V770" - so der Name - wirkt auf den ersten Blick wie eine Digitalkamera und nicht wie ein Mobiltelefon. Grund für das Design: Es musste auch ein dreifacher optischer Zoom in dem Handy Platz finden. Das Kamera-Glück macht der ebenfalls eingebaute Blitz komplett. Außerdem packten die Tüftler von Samsung ein 2-Zoll-TFT mit 320 x 240 Pixel in den Tausendsassa.

Das Kamera-Handy bietet manuellen Fokus. Die Verschlussgeschwindigkeit lässt sich ebenfalls von Hand einstellen, ebenso wie die Blende. Videoclips liegen ebenfalls im Bereich des Möglichen, außerdem wurde eine MP3-Player-Funktion integriert. Den Ausstattungsumfang rundet ein integrierter Visitenkartenleser ab.

Das SCH-V770 misst 127 x 52 x 27 Millimeter und wiegt 180 Gramm. Allerdings unterstützt das SCH-V770 nicht den in Europa üblichen GSM-Mobilfunkstandard, sondern nur CDMA (Code Division Multiple Access), der in Asien und den USA genutzt wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
140558