1247406

Handy-TV startet in Berlin

02.01.2006 | 11:51 Uhr |

Ab März will die Medienanstalt Berlin-Brandenburg einen breiten DVB-H-Markttest starten.

Die Fußball-WM 2006 soll zeigen, wie stark das Interesse der Kunden am mobilen Handy-Fernsehen DVB-H bzw. DMB ist. Dazu startet die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) im März einen ersten groß angelegten Markttest, für den sich Betreiber mobiler TV-Angebot jetzt bewerben können. Der Testbetrieb soll während der kompletten FIFA WM 2006 im Raum Berlin/Brandenburg laufen und unter echten Marktbedingungen zeigen, wie es um Angebote, Inhalte aber auch um die Zahlungsbereitschaft der Kunden für das Handy-Fernsehen bestellt ist.

Aufgrund der sehr geringen Verbreitung von DVB-H- bzw. DMB-fähigen Endgeräten erwartet die MABB zunächst jedoch nicht allzu viel Resonanz auf diesen ersten Feldversuch. Erst zur IFA 2007 soll, wenn genügend Endgeräte und Angebote im Markt sind, über die Aufnahme des Regelbetriebs entschieden werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247406