217394

T-Mobile wächst zum Marktführer durch Joint Venture mit Orange

08.09.2009 | 14:43 Uhr |

Die Deutsche Telekom verschmilzt ihr kränkelndes Tochterunternehmen T-Mobile UK in Großbritannien mit Orange UK, der britischen Sparte des französischen Telekom-Anbieters France Telecom.

Die Mutterfirmen führen exklusive Verhandlungen über ein Joint Venture, an dem beide einen Anteil von 50 Prozent haben. Die Unternehmen schätzen das Einsparpotential auf mehr als 4 Milliarden Euro.

Die Zusammenlegung würde den größten Mobilfunkbetreiber in Großbritannien entstehen lassen. Das Gemeinschaftsunternehmen hätte nach zugrundliegenden Daten von Dezember 2008 rund 28 Millionen Kunden, was einem Marktanteil von 38 Prozent entspricht. Der Umsatz lag bei 9,4 Milliarden Euro, der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug 2,1 Milliarden Euro.

Timotheus Höttges, Finanzvorstand der Deutschen Telekom, sagte dazu: "Wir werden zum Marktführer - unsere Kunden profitieren in vielen Bereichen davon, zum Beispiel beim besten mobilen Breitband-Angebot in Großbritannien. Im zweitgrößten Markt in Europa, der zweifellos eine der härtesten und herausfordernsten ist, geben wir T-Mobile UK eine klare und starke Zukunft."

T-Mobile UK ist bisher nur ein kleiner Anbieter auf dem britischen Markt. Der Marktanteil liegt bei 15 Prozent. Der Wert des Unternehmens wird auf 3 bis 4 Milliarden Euro geschätzt. Die Deutsche Telekom ist schon länger unzufrieden mit dem Ableger. Im ersten Quartal 2009 musste der einstige Staatsmonopolist wegen der schlechten Geschäftslage und den hohen Kursverlusten beim britischen Pfund den Wert von T-Mobile UK um 1,8 Milliarden Euro nach unten berichtigen, was dem Mutterkonzern hohe Verluste beschehrte.

Der Vertrag soll im Oktober 2009 unterzeichnet werden. Vorher steht aber noch eine genaue Prüfung der Bücher an. Darüber hinaus müssen noch der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom, der Verwaltungsrat von Franche Telecom und die britischen Wettbewerbsbehörden dem Joint Venture zustimmen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
217394