213214

Samsung Apps startet Download-Plattform in Deutschland

18.01.2010 | 13:11 Uhr |

Samsung hat seine Software-Plattform Samsung Apps nun auch in Deutschland eröffnet. Besitzer eines Samsung-Smartphone haben darüber Zugriff auf eine große Software-Bibliothek, von Spielen über Anwendungen für soziale Netzwerke bis hin zu E-Books. Derzeit werden jedoch nur das Samsung Omnia II und das OmniaLITE unterstützt.

Unter den Angeboten sind so bekannte Namen wie "Guitar Hero" von Hands-On Mobile, Spiderman von Gameloft oder "Need for Speed" von Electronic Arts. Weitere Unternehmen arbeiten eng mit Samsung zusammen und werden in naher Zukunft ebenfalls ihre Entwicklungen auf Samsung Apps anbieten. Das derzeitige Angebot umfasst sowohl kostenpflichtige Programme als auch Gratis-Angebote.

Der Client für die Windows-Mobile-Smartphones steht unter www.samsungapps.com zum Download bereit. Ab Mitte Februar werden einzelne Handymodelle des Herstellers standardmäßig die Software für den Zugriff auf den App Store enthalten. Außerdem hat Samsung ein neues Programm-Paket für den PC veröffentlicht. Es trägt die Bezeichnung Kies und ist ebenfalls auf der Website erhältlich. Mit ihr können die Nutzer Samsung Apps vom Computer aus durchstöbern und Anwendungen herunterladen.

Die über den PC ausgewählten Programme werden auf dem Telefon installiert, sobald es mit dem Computer verbunden ist und mit Kies synchronisiert wird. So hat man auch immer eine Sicherungskopie aller auf dem Handy gespeicherten Daten. Samsung will sein App-Konzept im Februar 2010 auf der Mobilfunk-Fachmesse Mobile World Congress der Öffentlichkeit präsentieren. Besitzer eines Omnia II oder OmniaLITE können sich jetzt schon ein Bild von Samsung Apps machen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
213214