1253626

Handy-Purismus von Nokia

22.05.2007 | 16:33 Uhr |

Beim 3109 Classic verzichtet Nokia auf eine Kamera und umfangreiche Multimedia-Spielereien.

Wer unnötige Feature-Spielereien an Handys nicht mag, könnte mit dem Nokia 3109 Classic glücklich werden. Das Triband-Gerät verzichtet auf die mittlerweile obligatorische Kamera und spart auch umfangreiche Multimedia-Funktionen weitgehend aus. Ein MP3-Player ist trotzdem an Bord, unterstützt werden die Formate MP3, MP4 und AAC. Das Display bietet eine Auflösung von 128 x 160 Bildpunkten bei 256 Farben. Im internen Telefonbuch finden bis zu 2.000 Einträge Platz.

Zum Funktionsumfang zählt auch ein E-Mail-Client, der auch Dateianhänge unterstützt. Der interne Speicher lässt sich per microSD-Karte um bis zu zwei Gigabyte aufstocken. Kalender und Organizer können per USB oder Bluetooth mit einem Rechner synchronisiert werden. Eine Akkuladung ermöglicht vier Stunden Dauertelefonat oder bis zu 16 Tage Stand-by. Das Nokia 3109 Classic soll noch im zweiten Quartal 2007 für rund 170 Euro ohne Vertrag auf den Markt kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253626