84994

Opera Mini meldet Nutzerrekord

28.04.2009 | 11:55 Uhr |

Der Handybrowser Opera Mini entwickelt sich immer mehr zu einem Erfolg für Opera. Wie das Unternehmen berichtet, surften im März über 23 Millionen Menschen mit dem Java-Browser im Internet. Das waren 12 Prozent mehr, als im Vormonat und 157 Prozent mehr als im Vorjahr.

Doch nicht nur die Zahl der Nutzer ist gestiegen, auch die Häufigkeit, mit der sie das Internet besuchen. Die Zahl der aufgerufenen Internetseiten stieg von Februar bis März um 17,4 Prozent auf 8,6 Milliarden. Im Vergleich zum März 2008 betrug das Wachstum 255 Prozent. Opera hat weltweit 148 Millionen Megabyte an Daten übertragen, ein Anstieg von 319 Prozent zum Vorjahr. Unkomprimiert würde das einem Datenvolumen von 1,4 Billiarden Byte entsprechen.

Allerdings scheint sich die Nutzung von Opera Mini mehr und mehr in Entwicklungs- und Schwellenländer zu verlagern. In der Top 10 der Staaten mit der meisten Nutzung des Browsers liegt Russland vor Indonesien und China. Dann folgen die Ukraine, Indien, Südafrika, die USA und Großbritannien. Polen liegt an vorletzter Stelle und das afrikanische Land Nigeria hat mit einem Wachstum von 1472 Prozent bis März 2009 Deutschland vom zehnten Platz gedrängt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
84994