214770

Nokia plant Einführung der C- und X-Serie

Nokia hat Anträge auf den Schutz von zwei neuen Warenzeichen angemeldet, die C-Serie und die X-Serie. Die C-Serie wurde in Finnland angemeldet, die X-Serie in der Schweiz.

Vermutlich werden die so bezeichneten Modelle des Handyherstellers aber europaweit, wenn nicht sogar weltweit angeboten.

Bisher gab es die Multimedia-Linie Nseries, die Business-Serie Eseries und verschiedene Modelle mit einem vierstelligen Zahlencode. Offenbar plant der Handyhersteller seine Modellreihen um neue Kategorien zu erweitern. Nähere Informationen zu den geplanten Modellen gibt es noch nicht, aber die Einführung einer C- und X-Serie kündigt vielleicht neue Smartphone-Modelle an.

Bei einer der Bezeichnungen könnte es sich auch um die neue Netbooks handeln, an der Nokia angeblich bereits arbeitet. So könnte man zumindest die Aussage von Nokia-Chef Olli-Pekka Kallasvuo im Februar 2009 deuten. Damals sagte er zum finnischen Fernseh-Sender YLE, dass "wir uns diese Möglichkeit sehr genau anschauen. Was wir unter Handy und unter PC verstehen, konvergiert in vielen Bereichen".

Möglich wäre auch, dass Nokia seine musikzentrierten Handys mit dem Zusatz XpressMusic wie das erste Touchscreen-Handy des Konzerns mit S60-Oberfläche, das 5800 XpressMuisc, umbenennt und dafür das Warenzeichen X-Serie verwendet.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
214770