28998

Nokia C5 als preiswertes Messaging-Smartphone vorgestellt

02.03.2010 | 14:14 Uhr |

Nokia hat ein neues Smartphone vorgestellt, das C5. Es ist das erste Modell einer neuen Serie des finnischen Handyherstellers, die auf die soziale Vernetzung von Freunden und Familie ausgerichtet ist.

Obwohl es äußerlich eher der Feature-Phone-Serie von Nokia ähnelt, ist es mit dem Smartphone-Betriebssystem Symbian S60 3rd Edition ausgestattet. Es wurde um Chat- und Sozialnetzwerk-Features erweitert.

Der Startbildschirm bietet einen Schnellzugriff auf bis zu drei Freunde. In der Kontaktverwaltung kann man die Status-Updates von Facebook-Bekanntschaften lesen. Außerdem lassen sich eigene Nachrichten auf Facebook veröffentlichen und der eigene Standort mitteilen. Die kostenlose Navigationssoftware Ovi Maps ist genauso enthalten wie der Multi-Messenger Nokia Messaging.

Das C5 ist mit HSDPA und HSUPA, A-GPS, Bluetooth und einem Radio ausgestattet. Der interne Speicher kann mit microSD-Karten bis 16 Gigabyte aufgerüstet werden. Eine Karte mit 2 Gigabyte Speicherplatz ist im Lieferumfang enthalten. Das Display hat eine Größe von 2,2 Zoll und eine Auflösung von 240x320 Pixel. Nokia hat darüber hinaus eine 3,2-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz integriert. Die Technik ist in ein Gehäuse integriert, das die schmalen Maße 112x46x12,3 Millimeter hat.

Der 1050 mAh starke Akku ermöglicht - mit abgeschaltetem UMTS - Gesprächszeiten von bis zu 12 Stunden, die maximale Standbyzeit gibt das Unternehmen mit knapp 28 Tagen an. Das Nokia C5 kommt im zweiten Quartal 2010 in den Farben Weiß und Grau auf den Markt. Der Preis beträgt voraussichtlich 169 Euro.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
28998