59204

Handy-News im Überblick

21.04.2006 | 15:59 Uhr |

Unter pcwelt.de finden Sie seit einiger Zeit auch News und Tests zu Handys und anderen mobilen Geräten. Wir fassen alle mobilen News einmal täglich für Sie in einer Nachricht zusammen. Mit einem Klick auf die jeweilige Überschrift gelangen Sie zur ausführlichen Nachricht.

Studie: Eine Milliarde Mobiltelefone in 2006
Der weltweite Mobilfunkmarkt befindet sich bereits seit den späten 90er Jahren in einer kontinuierlich steigenden Wachstumsspirale, jährlich konnte der Bereich im Durchschnitt um etwa 30 Prozent zulegen. Laut aktueller Zahlen des Berichts 'Q1 2006 Global Handset Market Share Update Report' des Marktforschers Strategy Analytics wurden in den erste drei Monaten des laufenden Jahres rund 229 Millionen Endgeräte abgesetzt, aufgrund dessen rechnen die Analysten damit, dass bis Jahresende eine Milliarde Einheiten verkauft werden.

Nokia: Deutliche Steigerungen bei Gewinn und Absatz
Nokia konnte im ersten Quartal durch ein überraschendes Wachstum beim Absatz von Mobiltelefonen eine kräftige Gewinnsteigerung erzielen. Die Finnen profitierten vor allem durch den Anstieg bei der Nachfrage im China-Geschäft und verkauften in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres 75,1 Millionen Einheiten. Dies entspricht einer Steigerung zum Vorjahreszeitraum von 40 Prozent, Analysten hatten für Nokia nur mit rund 70 Millionen verkauften Handys gerechnet. Nach eigenen Angaben habe Nokia damit seinen Marktanteil auf 35 Prozent gesteigert.

Just Talk International: The Phone House startet neuen Tarif
Der Mobilfunkprovider The Phone House wird ab dem 24.04.2006 einen speziellen Auslandstarif in sein Programm aufnehmen und verfolgt damit die gleiche Strategie wie der erst kürzlich vorgestellte Anbieter Blauworld , bei dem Telefonate ins Ausland bereits ab 9 Cent je Minute möglich sind. Auch im neuen Tarif "Just Talk International" werden die Konditionen angeboten, allerdings bezieht sich dieser Preis nur auf wenige Länder in Osteuropa und Asien, sodass teilweise auch wesentlich höhere Verbindungsentgelte berechnet werden.

Neues Klapphandy Sagem my501C
Obwohl Sagem erst vor kurzem das my500C präsentierte, steht bereits das nächste Klapphandy in den Startlöchern - das Sagem my501C. Das neue Handymodell wird für das 2. Quartal 2006 erwartet. Beide Modelle besitzen eine 1,3 Megapixelkamera sowie zwei Farbdisplays. Das externe OLED Farbdisplay des my501C liefert eine Auflösung von 96 x 64 Pixel und das innere TFT-Display mit der Auflösung von 128 x 160 Pixel stellt immerhin über 65.000 Farben dar.

Ericsson steigert Umsatz und stagniert beim Gewinn
Ericsson konnte in den Monaten von Januar bis März 2006 seinen Umsatz gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum deutlich ausbauen und erwirtschaftete knapp 4,2 Milliarden Euro. Hingegen konnte der Ausrüster für Telekommunikation nur stagnierende Zahlen bei seinem Gewinn melden, dieser lag wie im Vorjahr bei 495 Millionen Euro. Analysten hatten im Vorfeld mit besseren Zahlen gerechnet, weshalb die Aktien im laufenden XETRA-Handel bisher um 3,2 Prozent (Stand: 11:23 Uhr) auf 2,99 Euro nachgaben.

Philips will Display aus Wasser und Öl bauen
Der niederländische Elektronikkonzern Philips hat in seinen Forschungslaboren eine neue Displaytechnologie für mobile Endgeräte entwickelt. Das Verfahren mit dem Namen Electrowetting baut dabei auf Schichten aus Wasser und Öl sowie den Einsatz von elektronischer Spannung. Um die Labortechnologie kommerziell einsetzbar zu machen hat Philips gemeinsam mit dem Investment-Unternehmen New Venture Partners nun das Tochterunternehmen Liquavista gegründet.

Gameloft und Paris Hilton unterzeichnen Lizenzvereinbarung
Der in Europa führende Entwickler und Publisher von Handyspielen Gameloft , hat den Abschluss einer langfristigen Lizenzvereinbarung mit Paris Hilton Entertainment Inc. zu Entwicklung, Veröffentlichung und Vertrieb von Mobile Games basierend auf der Popkultur-Ikone Paris Hilton bekannt gegeben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
59204