185115

Microsoft zeigt erste 3D-Spiele für Windows Phone 7

10.03.2010 | 12:14 Uhr |

Die Technik-Webseite engadget.com durfte schon mal einen Blick auf zwei weitere Spiele werfen, an denen Microsoft offenbar gerade arbeitet.

Sie sind Teil der neuen Philosophie der Windows-Macher, Games plattformübergreifend spielbar zu machen. Wer also zuhause auf der Xbox360 oder am PC seine Partie nicht zu ende bringen kann, macht das eben unterwegs von seinem Windows-Handy aus.

Auf einer kürzlich stattgefundenen Präsentation hatte Microsoft bereits das erste plattformübergreifende Spiel gezeigt. Dabei handelte es sich um ein einfaches Jump 'n Run, das bei vielen für Enttäuschung sorgte, weil es optisch und offenbar auch spielerisch extrem simpel ist. Doch dabei handelte es sich nur um eine Demo, die veranschaulichen sollte, wie gut das plattformübergreifende Spielen schon klappt.

Die neuen Titel, an denen die Microsoft-Entwickler arbeiten, sehen da schon bedeutend vielversprechender aus. The Harvest erinnert grafisch stark an Dungeon-Crawler wie Diablo, Battle Punks ist ein von Facebook portiertes Beat 'em up. Zumindest die Grafik von The Harvest ist beeindruckend für ein Handy, dabei wurde den Redakteuren von engadget versichert, dass auf dem Display des verwendeten Asus-Prototypen tatsächlich echtes 3D zu sehen ist. Offenbar ist das neue Paket mit Windows Phone 7 Series und Spielen, die mit dem XNA Game Studio 4.0 gebaut wurden, so leistungsstark, dass Vollbild-3D ohne Hochskalierung möglich ist und dennoch kein ruckeln produziert.

Außerdem soll die Entwicklung der Software jetzt extrem einfach sein. Die spielbare Demo von The Harvest, die engadget sehen durfte, wurde angeblich in zwei bis drei Wochen entworfen. Offenbar hat man auch schon an das Archievement-System der Xbox360 gedacht, denn auf einem Screenshot sieht man eine entsprechende Meldung. Dabei werden Spieler für besondere Aktionen im Spiel mit Punkten oder der Freischaltung besonderer Gegenstände belohnt.

Das sieht alles schon sehr schick aus und hört sich toll an, bleibt nur zu hoffen, dass hinterher tatsächlich alles so funktioniert, wie Microsoft es jetzt anpreist. Ein eigenes Video der neuen Spiele durfte engadget übrigens nicht drehen, stattdessen gab es offizielle Screenshots vom Hersteller.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
185115