1250960

Handy-Kosten sind weiter rückläufig

03.08.2006 | 16:25 Uhr |

Laut dem Statistischen Bundesamt ist die Handy-Nutzung gegenüber dem Vorjahr erneut billiger geworden.

Das Statistische Bundesamt hat aktuelle Zahlen zu den Kosten von Telekommunikationsdienstleistungen vorgelegt. Vor allem die Mobilfunkangebote bei Discountern und der verschärfte DSL-Preiskampf haben ihre Spuren hinterlassen. Die Kosten für die Handy-Nutzung sanken im Juli gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 12,6 Prozent. Im Vergleich zum diesjährigen Juni blieben sie allerdings konstant. Auch die Preise für Internetnutzung sind im Vergleich zum Vorjahr um 4,4 Prozent zurückgegangen, gegenüber dem Vormonat sanken sie um 0,3 Prozent.

Insgesamt gingen die Kosten für Telekommunikationsleistungen im Juli um 3,5 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat zurück. Festnetzgespräche wurden 0,4 Prozent günstiger. Telefonate in Mobilfunknetze kosten 0,7 Prozent weniger, Inlandsgespräche wurden 1,6 Prozent günstiger und Auslandsverbindungen sind um 0,8 Prozent im Preis gesunken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1250960