1310482

Google entwickelt Echtzeit-Übersetzung von Telefonaten

09.02.2010 | 14:33 Uhr |

Google arbeitet nach eigenen Angaben an einer Echtzeit-Übersetzung für Telefongespräche. Das Unternehmen versucht, mehrere bereits bestehende Technologien zusammen zu führen, um dieses Ziel zu erreichen.

Die Entwicklung des automatischen Übersetzers für das Telefon werde jedoch noch einige Jahre in Anspruch nehmen, so Franz Och, Chef der Abteilung Translation Services im Interview mit der britischen Zeitung Times Online.

Eine der Grundlagen für den automatischen Dolmetscher ist das automatische System zur Übersetzung von Text und Internetseiten, das der Suchmaschinenbetreiber anbietet. Es lernt durch das Scannen von Millionen mehrsprachiger Websites sowie im Internet verfügbarer Dokumente und bietet derzeit Übersetzungen in über 50 Sprachen an.

Der zweite Grundstein ist eine Spracherkennungssoftware. Sie wandelt die Sprache automatisch in Text. Wie gut das bereits funktioniert, zeigt das Android-Smartphone Nexus One . Jedes Textfeld des Betriebsssystem reagiert bei dem Handy auf Spracheingaben. Die Demonstration auf der Pressekonferenz von Google zeigte eine beeindruckend hohe Erkennungsrate. Beide Techniken sollen zusammengeführt werden. Doch bis daraus ein vollwertiger, automatischer Übersetzer für die weltweit über 6000 gesprochenen Sprachen wird, muss das Unternehmen noch einige Herausforderungen meistern.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1310482