214128

Gerücht: Windows Mobile 7 kommt im September und ist nicht abwärtskompatibel

18.01.2010 | 14:45 Uhr |

Gerücht: Das erste Smartphone mit dem neuen Betriebssystem Windows Mobile 7 kommt schon im September 2010 auf den Markt. Gebaut wird es vom koreanischen Eletronikkonzern LG.

Das behauptet ein französischer Blogger von der Technik-Website presse-citron.com auf Twitter. Beweise dafür bleibt er schuldig - auffällig ist aber, dass seine Twitter-Meldung schon kurz nach der Veröffentlichung wieder gelöscht wurde. Das Expertenblog wmpoweruser.com konnte sie aber über den Google-Cache rekonstruieren und hat einen Screenshot davon gemacht. Auch der Aufenthaltsort des Bloggers spricht für die Authentizität der Meldung. Er befindet sich nämlich gerade auf einer Pressereise in Korea und hat unter anderem das Entwicklungszentrum der Handysparte LG Mobile besucht. Hier könnte er tatsächlich einen tiefen Einblick in die Pläne von LG bekommen haben.

Der Chefredakteur der russischen Mobilfunk-Website mobile-review.com Eldar Murtazin behauptet derweil, bereits mit einer Entwickler-Version von Windows Mobile 7 herumgespielt zu haben. Über Twitter lässt er die Welt an seinen Eindrücken teilhaben - und die sind zwiespältig. Für Benutzer von Windows Mobile sei es ein großer Schritt nach vorn, für Marktkenner nur eine Kopie von Android und iPhone OS. Ganz schlimm findet er die fehlende Abwärtskompatibilität zu aktuellen Programmen für die Versionen 6.0 und 6.5. Sie würden nicht mit Windows Mobile 7 funktionieren, weil es von Grund auf neu entwickelt sei. Seinen Äußerungen sollte man aber mit Vorsicht begegnen - außer ein paar Twitter-Meldungen gibt es keinen einzigen Beleg für deren Wahrheitsgehalt.

Über das kommende mobile Betriebssystem von Microsoft gibt es widersprüchliche Informationen. Zuletzt hieß es, dass Windows Mobile 7 auf 2011 verschoben wurde . Danach kam das Gerücht auf, dass Microsoft in Kürze die Zwischen-Version 6.6 vorstellen wird , um den Abstand zu Googles Android-System und Apples iPhone nicht zu groß werden zu lassen. Klarheit wird wohl erst die Mobilfunkmesse Mobile World Congress bringen, die vom 15. bis 18. Februar in Barcelona stattfindet. Dann soll Microsoft Windows Mobile 7 vorstellen oder zumindest einen Zeitplan für sein neues Betriebssystem veröffentlichen.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
214128