176522

Erstes Analog-Smartphone mit Android vorgestellt

Auf der IT-Messe Computex in Taipeh haben die Elektronikfirmen Telegent Systems und Innocomm das Innocomm Shark vorgestellt. Das Handy sieht aus wie ein ganz normales Touchscreen-Handy, allerdings steckt ein analoger TV-Empfänger im Gehäuse. Fernsehsendungen lassen sich damit sogar auf der Speicherkarte aufzeichnen.

In Deutschland ist das Shark aber nutzlos, hier kann man kein analoges Fernsehen mehr empfangen. Die letzten Sender wurden Ende 2009 abgeschaltet oder auf den digitalen Standard DVB-T umgerüstet. In anderen Regionen der Erde wie Südamerika wird analoges Fernsehen allerdings noch länger gesendet. In naher Zukunft wollen die Shark-Hersteller auch Handys mit digitalem Fernsehempfänger auf den Markt bringen.

Auch neben der TV-Funktion sorgt das Handy durch eine gute technische Ausstattung für Unterhaltung. Auf dem Shark läuft Android als Betriebssystem, der Touchscreen misst 3,2 Zoll und hat eine scharfe Auflösung von 800x480 Bildpunkten. Fotos knipst das Handy mit acht Megapixel und Autofokus, ins Internet verbindet es sich per HSDPA und WLAN. Wann, wo oder zu welchem Preis das exotische Handy verfügbar sein wird, ist nicht bekannt.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
176522