177300

Erstes Handy mit neuem Symbian 3 kommt nicht von Nokia

27.05.2010 | 13:35 Uhr |

Symbian 3 soll nahezu fertig sein. Das erste Handy mit dem Nachfolger von Symbian S60 soll aber nicht von Nokia, sondern von einem asiatischen Hersteller kommen.

Der Chef der Symbian Foundation Lee Williams sagte in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters, dass das neue Betriebssystem Symbian 3 nahezu fertiggestellt sei. Das erste Handy mit dem Nachfolger von Symbian S60 werde aber nicht von Nokia, sondern von einem asiatischen Hersteller kommen, so Williams weiter. Den Namen des Unternehmens wollte er nicht nennen.

Als einziges Gerät mit Symbian 3 als Betriebssystem war bislang das Kamera-Spitzenmodell Nokia N8 bekannt, dass im dritten Quartal erhältlich sein soll. Das neue System soll leichter zu bedienen sein und eine vollständige Unterstützung für Hardware-Beschleuniger im 2D- und 3D-Bereich bieten. Wie gut das funktioniert, konnte man bereits in einem Geschwindigkeitsvergleich zwischen dem Nokia N8 (Symbian 3) und Samsung i8910 und Nokia N97 (beide Symbian S60) sehen. Das N8 war dabei bis zu 180 Prozent schneller, als die Geräte mit dem altem Betriebssystem.

Für das erste Quartal 2011 erwartet Williams ein ausgereiftes Symbian 4. Neben zahlreichen weiteren Verbesserungen soll dabei auch die optische Gestaltung im Fokus der Entwickler stehen. Eines der größten Probleme von Symbian sei außerdem die Dauer, bis Entwickler ihre Programme auf den Markt bringen können, so Williams weiter. Während bei Apple Software für den App Store oft innerhalb einer Woche zugelassen wird, kann das bei Symbian wegen der strengen Prüfung bis zu einem halben Jahr dauern. Das will man verbessern.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
177300