1255178

Handy-Duett in den Aldi-Süd-Filialen

02.01.2008 | 14:45 Uhr |

Zur Zeit bietet der Lebensmittel-Discounter zwei Mobiltelefone von Motorola und Nokia an. Zur Datenübertragung können beide Bluetooth oder USB nutzen.

In den Supermärkten von Aldi Süd stehen aktuell die beiden Mobiltelefone Motorola W377 und Nokia 3110 classic zum Verkauf. Das Triband-Handy von Motorola beherrscht Bluetooth 2.0 und besitzt ein TFT-Display, das Bilder mit einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln und 65.000 Farben darstellt. Fotos lassen sich durch die integrierte VGA-Digitalkamera mit 4-fach-Zoom schießen. Für Unterhaltung sorgt das eingebaute FM-Radio. Das Handy unterstützt MP3s und wartet mit einem 9 Megabyte großen Speicher auf. Es wird in 2 verschiedenen Farben und komplett mit Ladegerät, Stereo-Headset und USB-Kabel für rund 100 Euro angeboten.

Das GPRS-Mobiltelefon von Nokia ist mit einem Aktivmatrix-TFT-Display mit 262.144 Farben bei einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln ausgestattet. An Multimedia-Funktionen beinhaltet es einen Media-Player sowie ein UKW-Radio. Als Schnittstellen stehen USB, Infrarot und Bluetooth zur Verfügung. Praktisch: Das Gerät hat zudem einen 2,5 Millimeter großen Nokia-AV-Anschluss. Aldi Süd verlangt für das Nokia 3110 classic inklusive Ladegerät und USB-Kabel knapp 120 Euro. Die Hersteller gewähren auf ihre Mobiltelefone jeweils 2 Jahre Garantie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255178