120094

Internet Explorer Mobile 6 nur zum Anschauen

Microsoft hat den Handy-Webbrowser Internet Explorer Mobile 6 fertiggestellt. Das Unternehmn bietet nun einen Emulator für den PC zum Download, mit dem Interessierte die Kompatibilität ihrer Internetseiten mit dem Browser ausprobieren können

Lange hat es gedauert, bis er fertig wurde, jetzt hat Microsoft einen Emulator für den Internet Explorer Mobile 6 zum Download bereit gestellt. Ursprünglich sollte er den mittlerweile veralteten Internet Explorer Mobile 5 schon mit Windows Mobile 6.1 ablösen. Die Einführung wurde von Microsoft ohne Angabe von Gründen auf Ende 2008 oder Anfang 2009 verschoben. Mit der neuen Version will das Unternehmen zu Opera Mobile 9.5, Apples mobilem Safari-Browser und zum S60-Browser von Nokia aufschließen.

Der Internet Explorer Mobile 6 soll dem Nutzer ein Internet-Erlebnis wie am PC bieten. Dazu integriert Microsoft Adobe Flash Lite 3.1 und die JavaScript-Engine Jscript 5.7, die man auch im Internet Explorer 8 finden wird. Außerdem wurde die Darstellung von Websites optimiert, die nicht für einen mobilen Browser optimiert sind. Ein mehrstufiger Zoom und Gestensteuerung sollen die Bedienung vereinfachen. Die komplette Liste der Änderungen ist im Windows Mobile Team Blog zu finden. Wer sich den Browser selbst anschauen möchte, kann sich den Emulator bei Microsoft herunterladen .

Leider werden die Nutzer auf ein frei herunterladbares Update für ihre Windows-Mobile-Smartphones vergeblich warten. Der neue Browser kommt nur vorinstalliert auf neuen Geräten heraus. Das Unternehmen geht wieder mal nicht besonders sparsam mit den Hardware-Anforderungen um. Nach Angaben von Microsoft-Sprechern benötige der Internet Explorer Mobile 6 leistungsstärkere Geräte. Vermutlich wird der Browser zusammen mit Windows Mobile 6.5 ausgeliefert.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
120094