18346

Lufthansa führt mobile Bordkarte ein

MindMatics hat für das mobile Portal der Lufthansa eine echte Innovation ausgeheckt: Der mobile Check-in umfasst nun die Sitzplatzwahl und eine mobile Bordkarte.

Ein Barcode auf dem Handy ersetzt die Bordkarte
Vergrößern Ein Barcode auf dem Handy ersetzt die Bordkarte
© 2014

Die Sitzplatzwahl erlaubt dem Lufthansa-Kunden auf einer schematischen Darstellung des Flugzeugs zu navigieren und seinen gewünschten Sitzplatz selbst auszuwählen. Die Darstellung wird dabei durch die MindMatics Mobile Portal Suite automatisch für das jeweilige Endgerät optimiert. Die Funktion steht sowohl während des Check-ins im mobilen Portal als auch für bereits eingecheckte Flüge zur Verfügung, sofern für diese Flüge noch keine Bordkarte ausgestellt wurde.

Als weitere Innovation bietet das Portal jetzt die Möglichkeit, sich beim Check-in eine mobile Bordkarte ausstellen zu lassen. Die mobile Bordkarte steht zunächst für Flüge zwischen Hamburg und München sowie Hamburg und Frankfurt zur Verfügung und wird ab Sommer schrittweise auf weitere innerdeutsche Strecken ausgeweitet. Technisch basiert die mobile Bordkarte auf einem 2D-Barcode und wird per E-Mail oder SMS-Link auf das Mobiltelefon des Kunden übertragen. Der Code erlaubt den direkten Zugang zum Gate und enthält alle relevanten Informationen, die beim Boarding mit einem Scanner direkt vom Handydisplay abgelesen werden. Eine ausgedruckte Bordkarte ist nicht mehr erforderlich, der Weg zum Automaten oder Schalter entfällt.

Das Portal ist unter mobile.lufthansa.com erreichbar und bietet auch Funktionen zum Ausprobieren des Check-ins und der Mobilen Bordkarte auf dem eigenen Mobiltelefon. Der Ausbau des Portals um weitere Services ist bereits in Planung. (pte/jp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
18346