692058

Handheld-Rechner auf dem Vormarsch

Handheld-Rechner werden immer beliebter. Den Marktforschern

Handheld-Rechner werden immer beliebter. Den Marktforschern von IDC zufolge wird sich die Zahl der sogenannten Handheld-Companions in den kommenden drei Jahren mehr als verdreifachen. Vor allem der Drahtlos-Boom kommt den Herstellern zugute. Derzeit umfasst der Markt etwa 5,4 Millionen dieser Geräte weltweit - im Jahr 2003 sollen es 18,9 Millionen sein.

Klarer Marktführer ist und bleibt die Firma Palm. Mit 1,2 Millionen Stück hatte das Unternehmen der ersten Hälfte dieses Jahres einen Anteil von 70,4 Prozent an weltweit verkauften Handhelds. In den USA lag Palms Markanteil sogar bei 79,1 Prozent. Windows-CE-basierte Geräte konnten sich bisher nicht durchsetzen.

Die sogenannten intelligenten Telefone wurden hier nicht berücksichtigt. Sie sind auch laut IDC-Analystin Diana Hwang noch nicht der große Renner, da es noch keinen einheitlichen Standard gibt. Auch die Bedienerfreundlichkeit lasse noch sehr zu wünschen übrig. In diesem Jahr wurden weltweit 774.000 "Smartphones" ausgeliefert - 39,3 Prozent weniger als ursprünglich erwartet. Wenn sich die WAP-Technik durchsetze und bessere Modelle auf den Markt kämen, könne sich dies jedoch schnell ändern.

Win CE: Bei Handhelds ein Flop (PC-WELT Online, 23.11.99)

Sharp setzt weiter auf Windows CE (PC-WELT Online, 24.11.99)

Compaq: Windows CE hat Zukunft (PC-WELT Online, 26.11.99)

0 Kommentare zu diesem Artikel
692058