1423549

PlayStation Vita Firmware v1.65 veröffentlicht

03.04.2012 | 17:26 Uhr |

Sony hat eine neue Systemsoftware für die PlayStation Vita bereitgestellt, mit der die Akkulaufzeit verlängert und die Benachrichtigungen angepasst werden können.

Mit der PlayStation Vita  hat Sony Anfang des Jahres eine neue tragbare Konsole in den Handel gebracht, die die betagte PSP  ablösen soll. In den USA ist mit der Firmware 1.65 ab heute eine neue Systemsoftware erhältlich, die neue Komfortfunktionen beinhaltet. In Deutschland wird das Update ab morgen zum Download bereitstehen.

Zu den Kernfunktionen der Systemsoftware v1.65 zählt eine Veränderung der Benachrichtigungszentrale. Dort kann die mitunter lästige Information über gerade online gegangene Freunde deaktiviert werden. Auch die Zustellung neuer Nachrichten oder anderer Aktivitäten kann künftig angepasst werden.

Die automatische Abschaltung der PS Vita darf über eine neue Option nun auf einen Zeitraum von 10 Minuten festgelegt werden. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, sich mit einem Pfeil über aktuelle Aktivitäten in der LiveArea informieren zu lassen. Abgerundet wird die neue Systemsoftware durch die Erweiterung der Bildschirmtastatur um eine Caps-Lock-Funktion, die per doppelter Betätigung der Shift-Taste ausgelöst werden kann.

Playstation Vita ist da - wir haben die Konsole ausprobiert

Ob Sony im Zuge des Updates auch die Problematik der Spielstände behebt, die sich nur gemeinsam mit den kompletten Spieldaten sichern lassen, ist nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1423549