2097212

Han Solo bekommt eigenen Film

08.07.2015 | 12:59 Uhr |

Wie wurde Han Solo zum Piloten des Rasenden Falken, der zusammen mit den Rebellen dem finsteren Darth Vader zeigte, wo der Hammer hängt? Diese Frage beantwortet ein neuer Film, der das Leben des jungen Han Solo zeigen soll.

Han Solo bekommt seinen eigenen Film, wie US-Medienberichten. Die Handlung des Disney-Films spielt vor den Ereignissen, die in den bisherigen Star Wars-Filmen mit Han Solo geschildert werden, wie Starwars.com berichtet.

Bewährte Regisseure und Drehbuch-Autoren

Die aus The Lego Movie   und Jump Street bekannten Filme-Macher Philip Lord und Christopher Miller übernehmen gemeinsam die Regie dieses zweiten Star-Wars-Anthology-Films , der die Abenteuer des jungen Han Solo schildern soll. Das Drehbuch schreiben Lawrence Kasdan (von dem unter anderen die Drehbücher für Star Wars V und VI sowie Indiana Jones I stammen) und dessen Sohn Jon Kasdan (der bisher noch nicht an einem Star-Wars-Film beteiligt war).

In dem neuen Star-Wars-Anthology-II-Film soll es darum gehen, wie aus dem jungen Han Solo der abgebrühte Schmuggler und Weltraum-Pilot Han Solo wird, der zusammen mit seinem Kompagnon Chewbacca im Rasenden Falken (Millennium Falcon) gegen das Imperium kämpft.

Die Premiere des Han-Solo-Films ist für den 25. Mai 2018 geplant.

Ohne Harrison Ford

Mit absoluter Sicherheit wird Harrison Ford aber nicht die Hauptrolle spielen. Dafür ist Ford, der die Rolle des Han Solo in den Folgen 4 bis 6 der Star-Wars-Trilogie unvergesslich prägte, einfach zu alt. Stattdessen wird von einigen Medien Taron Egerton als Hauptdarsteller ins Gespräch gebracht. Egerton ist aus „Kingsman“ bekannt.

Harrison Ford wird die Rolle des Han Solo aber trotzdem noch einmal spielen. Und zwar in Star Wars VII. Darin tritt er zusammen mit den Star-Wars-Veteranen Mark Hamill (Luke Sykwalker) und Carrie Fisher (Prinzessin Leia) auf. Der Kinostart ist für den 17.12.2015 geplant.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2097212