125294

Hammer: Provider sortiert Flatrate-Kunden aus

15.06.2005 | 17:49 Uhr |

Der Internet-Provider 1 & 1 zahlt einigen Kunden 100 Euro wenn sie zu einem anderen DSL-Provider wechseln.

Der Preiskampf bei DSL-Tarifen tobt unerbittlich. Manche Internet-Provider gehen dabei noch einen Schritt weiter und bieten dem Kunden sogar noch Bargeld, wenn er kündigt - nicht bei der Konkurrenz, sondern bei ihnen selbst. So staunte PC-WELT-Leser Thomas Bode nicht schlecht, als er vor einigen Tagen einen Anruf von seinem Internet-Provider 1&1 bekam.

Der Kundenberater unterbreitete dem verdutzten Internet-Nutzer ein erstaunliches Angebot. Bode solle die von ihm bezogene Flatrate kündigen, da sich der Tarif aufgrund seines Surfverhaltens für das Unternehmen nicht mehr rechne. Er solle doch zur Konkurrenz wechseln, wo es möglicherweise auch für ihn günstigere Alternativen gebe. Als eine Art Abfindung erhalte er 100 Euro in bar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
125294