195382

Half Life 2: Internet-Aktivierung für Offline-Modus erforderlich?

25.10.2004 | 12:32 Uhr |

Ein kleines, aber feines Detail bezüglich des Kopierschutzes von Half Life 2 haben die Macher des Spiels bei einem Interview ausgeplaudert.

Der Marketing-Chef von Valve, Doug Lombardi, hat in diesem Interview mit der Spielesite Gamespy ein kleines, aber feines Detail hinsichtlich des Kopierschutzes von Half Life 2 ausgeplaudert.

Demnach werden die Käufer der Box-Version des Spiels während der Installation eine Internet-Anbindung benötigen. Online werde die Half Life 2-Kopie authentifiziert und ein Account bei Steam angelegt. Erst danach sei es möglich, den Single-Player- und den LAN-Modus auch ohne Internetverbindung zu spielen.

Half Life 2 selbst wird keinen Multiplayer-Modus besitzen. Lediglich das mitgelieferte "Counterstrike: Source" beziehungsweise "Day of Defeat: Source" (nur in Silver/Gold) werden im Multiplayer spielbar sein. Lombardi kündigte außerdem an, dass die Entwickler derzeit an einem SDK für die Source-Engine basteln. Eine erste Version davon soll irgendwann demnächst erscheinen.

Nach wie vor und bereits seit Jahren in der Entwicklung befindet sich der Multiplayer-Mod Team Fortress 2. Der Mod sollte ursprünglich mit der Half Life 1-Engine realisiert werden. Vor einiger Zeit entschieden sich die Entwickler allerdings eine Realisierung mit der Source-Engine durchzuführen. Einen genauen Zeitpunkt für das Erscheinen von TF 2 gibt es aber immer noch nicht. "Wir werden mehr darüber in Kürze sagen", kündigte Lombardi an.

Rome, Sims 2 & Co.: Wenn der Kopierschutz Käufer verprellt (PC-WELT Online, 06.10.2004)

Half Life 2: Deutsche Collector´s Edition kommt am 3. 12 (PC-WELT Online, 21.10.2004)

Half Life 2: Keine Jugendfreigabe und nur auf DVD (PC-WELT Online, 20.10.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
195382