55766

Valve veröffentlicht Spiel-Statistiken

16.11.2007 | 12:13 Uhr |

Die Entwicklerschmiede Valve hatte kürzlich die Episode 2 von Half Life 2 veröffentlicht. Da das Spiel über die hauseigene Online-Plattform Steam gespielt wird, kann Valve auch allerlei Daten über das Spielverhalten der Spieler sammeln. Laut Angaben von Valve werden die Daten anonym gesammelt und dienen der Verbesserung der Produkte. Nun hat Valve die Daten veröffentlicht, die bei den Spielern beim Zocken von Half Life 2: Episode 2 gesammelt wurden.

Der Seite mit den Statistiken ist zu entnehmen, dass das Spiel seit dem 10. Oktober mehr als 460.000 Mal gespielt wurde. Dabei benötigten die Spieler im Schnitt 6 Stunden und 11 Minuten, um das Spiel durchzuspielen.

77 Prozent aller Spieler spielten Half Life 2: Episode 2 mit aktiviertem HDR. Was den Schwierigkeitsgrad angeht: 73 Prozent haben das Spiel auf „mittel“, 18 Prozent auf „leicht“ und unter 10 Prozent auf „hart“ gespielt.

Witzig: Valve hat auch Screenshots von den Maps aus dem Spiel veröffentlicht, in denen eingezeichnet ist, an welchen Stellen die Spieler am häufigsten "starben". Insbesondere gegen Ende des Spiels, häuften sich die virtuellen Verluste, was zumindest darauf hindeutet, dass Valve die Spielbalance gut hingekriegt hat.

Ähnlich wie bei Xbox-360-Spielen können Spieler beim Spielen von Half Life 2: Episode 2 auch so genannte „Achievements“ ergattern, indem sie bestimmte Voraussetzungen im Spiel erfüllen. Wer beispielsweise 30 Feinde dank Physik-Engine mit einem Gegenständ niederstreckt, der erhält das Achievement „Bone Breaker“, was immerhin knapp 13 Prozent aller Spieler schafften. Die Aufgabe, alle im Spiel vorkommenden Maden zu töten, schafften dagegen nur 0,4 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
55766