56694

Haier X6: UMPC mit wählbarer CPU

Haier wird mit dem X6 einen UMPC auf den Markt bringen, bei dem sich der Kunde zwischen zwei CPUs entscheiden kann. Auch sonst überzeugt das Gerät: neben WLAN, BT2.0 und einem großen Display verfügt der MiniPC über GPS, 30 GByte Speicher und läuft unter Windows Vista. Angaben zur Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt.

UMPCs sind die Sonntagsbrötchen der Computer-Abteilung: klein, heiß und verdammt lecker! Der chinesische IT-Hersteller Haier hat mit dem X6 ein neues Modell angekündigt, das allein seines Aussehens wegen zwar wenig Abwechslung bringt, dafür aber im technischen Bereich eine Menge leistet. Absolutes Highlight bei diesem Gerät wird die Möglichkeit sein, sich für einen von zwei angebotenen Prozessoren - dem 1,83 GHz Core 2 Duo L2500 oder 1,66 GHz L2400 - zu entscheiden.

Die Leistung ist auch dringend nötig, schließlich wird auf dem MiniPC bereits Microsofts neues Betriebssystem Windows Vista laufen. Probleme mit der Performance sollten allerdings nicht auftreten, schließlich arbeitet im X6 neben einem GB DDR2-RAM eine Festplatte mit 30 GB und 5.400 Umdrehungen pro Minute. Zur visuellen Kommunikation über das Internet verfügt das Gerät über eine Webcam, die Inhalte werden auf dem 800x480 Pixel großen Display angezeigt. Auch die lokale Datenanbindung kommt nicht zu kurz, über WLAN kann sich der Nutzer in Netzwerke einwählen und Daten mit Highspeed übermitteln. Zudem eignet sich das X6 als mobiles Navigationsgerät, der integrierte GPS-Chip zeigt hierbei den richtigen Weg.

Der Akku des 720 Gramm schweren UMPC soll im Betrieb bis zu fünf Stunden durchhalten. Wann der Haier X6 in den Handel kommt und wo er vermarktet werden soll, steht derzeit nicht fest. Der Preis wird mit 850 Euro angegeben - dass dieses Angebot auch hierzulande realisiert wird, ist nicht zu erwarten, vergleichbare Modelle schlagen in der Regel mit dem zwei- bis dreifachen Preis zu Buche.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
56694