2208377

Härtetest: Samsung Galaxy S7 Active doch nicht wasserdicht?

12.07.2016 | 15:20 Uhr |

Das Galaxy S7 Active von Samsung übersteht trotz IP68-Zertifizierung einen halbstündigen Tauchgang nicht ohne Schäden.

Samsung bewirbt sein Smartphone Galaxy S7 Active als „staubgeschützt und wasserdicht“. Ein Test der amerikanischen Webseite Consumer Reports lässt Zweifel an dieser Aussage aufkommen. Für eine halbe Stunde wurde das Smartphone hierfür in einem Wassertank versenkt. Dank IP68-Zertifizierung sollte dies für das Galaxy S7 Active eigentlich kein Problem darstellen.

Nach dem Herausnehmen funktionierte der Touchscreen des Smartphones jedoch nicht mehr. Zudem fanden sich grüne Linien auf dem Display, in den Kameralinsen waren Luftblasen sichtbar. Auch ein weiterer Test mit einem zweiten Smartphone führte zu ähnlichen Problemen. Bei früheren Experimenten von Consumer Reports mit den beiden Samsung-Geräten Galaxy S7 and Galaxy S7 Edge traten keine Schäden durch das Untertauchen der Smartphones auf.

Samsung reagierte auf die Vorwürfe und teilte mit, dass es sich um fehlerhafte Geräte handeln muss. Anderen Käufern seien derartige Probleme nur vereinzelt aufgefallen. Die Garantie würde solche Defekte zudem abdecken.

Tipps & Tricks zum Samsung Galaxy S7 und S7 Edge

0 Kommentare zu diesem Artikel
2208377