217304

Twitter zeigt China-Zensur die Zähne

28.01.2010 | 14:26 Uhr |

Wie Google will sich Twitter die Zensur in China nicht mehr gefallen lassen: Das Wesen der chinesischen Regierung widerspricht allem, was wir sind, wie Twitter betonte.

Auf dem jährlichen Treffen des Weltwirtschaftsforums im schweizerischen Davos räumte Twitter-Mitbegründer Evan Williams ein, dass Twitter in China zum Teil geblockt werde. Weil das Wesen der chinesischen Regierung gegen alles spreche, was wir sind, sieht er aber keinen Sinn in einer Zusammenarbeit mit ihr.

Williams hofft stattdessen auf technische Möglichkeiten, die Barrieren zu umgehen. Man arbeite bei Twitter an einer Technologie gegen die chinesischen Zensurmaßnahmen, so der Twitter-Mitbegründer. Um seinen Gegnern keine Anhaltspunkte zu geben, verriet Williams nur, dass es sich dabei um "interessante Hacks" handele. Williams gab zu, Google für sein offensives Auftreten China gegenüber zu bewundern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
217304