2022521

Hacker knacken iOS 8.1.1

21.11.2014 | 18:02 Uhr |

Die Hacker-Szene arbeitet an einem Jailbreak für iOS 8.1.1 und feiert wenige Tage nach der Veröffentlichung erste Erfolge.

Die Veröffentlichung von iOS 8.1.1 Anfang dieser Woche sollte Jailbreak-Versuche auf iPhone und iPad eigentlich unterbinden. Die bislang vom Jailbreak des Pangu Teams verwendeten Fehler im Betriebssystem wurden geschlossen. Von Dauer war der Versuch der Sicherheitsexperten bei Apple jedoch nicht.

Der in der Szene bekannte Hacker iH8sn0w präsentiert in einem Video einen Untethered Jailbreak, der auch unter iOS 8.1.1 funktioniert. Der genutzte Code ist jedoch nur auf iOS-Geräten mit dem klassischen 30-Pin-Connector lauffähig, neue iPads und iPhones bleiben somit außen vor.

Doch auch für die älteren iOS-Geräte steht eine Veröffentlichung nicht unmittelbar bevor. IH8sn0w möchte bis zum Erscheinen von iOS 8.2 abwarten, das kommende Betriebssystem wird bereits als Beta-Version für Entwickler angeboten.

iOS-Jailbreak: So klappt es sicher

Wer unbedingt einen Jailbreak für sein iPad oder iPhone benötigt, sollte also nicht auf iOS 8.1.1 updaten, sondern bei iOS 8.1 oder darunter bleiben. Für diese Versionen des Betriebssystems gibt es Möglichkeiten zum Jailbreak.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2022521