133090

Hacker klauen Mail-Listen

11.04.2001 | 15:51 Uhr |

Newsletter-Abonnenten des Mediengiganten Warner Bros sind Opfer einer ungewöhnlichen und sehr lästigen Hacker- und Spam-Attacke geworden: Nachdem Mail-Listen des Medien-Giganten geknackt worden waren, wurde eine Lawine an Spam-Mails an die Adressen der Abonnenten verschickt.

Newsletter-Abonnenten des Mediengiganten Warner Bros sind Opfer einer ungewöhnlichen und sehr lästigen Hacker- und Spam-Attacke geworden: Nachdem Mail-Listen des Medien-Giganten geknackt worden waren, wurde eine Lawine an Spam-Mails an die Adressen der Abonnenten verschickt.

Die Betroffenen erhielten eine Mail mit der Betreff-Zeile "Five Is The Key To My Freedom, It Could Be Yours." Die Spam-Mail fordert zum Kauf von "Secret to Multilevel Marketing on the Net" auf. Außerdem werden die User gebeten, möglichst viele Freunde über das verlockende Angebot zu informieren.

Ein Firmensprecher von Warner Bros kommentierte den Angriff als "a serious but small breach." Über die Anzahl der betroffenen Abonnenten wollte er keine Aussagen machen. Der Newsletter informiert über eine beliebte Fernsehshow des Unternehmens.

Die Abonnenten sind nach Aussage des Unternehmens über den Vorfall informiert und darauf hingewiesen worden, dass es sich um eine nicht autorisierte Mail handelt. (PC-WELT, 11.04.2001, eb)

Spammer im Fadenkreuz (PC-WELT Online, 28.03.2001)

Hotmail: Spam-Gefahr! (PC-WELT Online, 06.03.2001)

Kampf den Junk-Mails (PC-WELT Online, 02.02.2001)

Nie wieder Spam-Mail? (PC-WELT Online, 08.11.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
133090