104036

iPhone OS 3.0 bereits geknackt

17.06.2009 | 15:33 Uhr |

Das iPhone OS 3.0 ist noch gar nicht verfügbar, da hat eine Hacker-Community bereits im Internet ein Video veröffentlicht, wie sich das neue iPhone- und iPod-Touch-Betriebssystem knacken lässt.

Laut Angaben der Hacker sollen in der nächsten Stufen die Pwnage- und Quickpwn-Tools folgen, die derzeit noch getestet werden . Beide Tools, mit denen sich beliebige Applikationen auf dem iPhone installieren und die SIM-Lock-Sperre ausschalten lassen, sollen dann auch in Verbindung mit dem neuen iTunes 8.2 funktionieren. Die Tools sollen aber erst dann veröffentlicht werden, wenn Apple das neue iPhone OS 3.0 zum Download freigegeben hat. Damit soll vermieden werden, dass Apple reagiert und noch Änderungen durchführt.

Als nächstes will sich die Hacker-Gruppe dem iPhone 3G S , das in dieser Woche auf den Markt kommt, annehmen. Dabei wird auch gleich angekündigt, dass die Community vorerst nicht mit aktuellen Informationen rund um den iPhone-3G S-Hack versorgt wird. Schließlich lese auch Apple mit und es handle sich um eine neue Runde im Katz-und-Maus-Spiel mit dem iPhone-Hersteller.

0 Kommentare zu diesem Artikel
104036