1297070

HTW S116: Reden bis die Sonne untergeht

25.03.2007 | 14:10 Uhr

Der Folder von Hi-Tech Wealth lädt sich über Sonnenenergie auf. 40 Min. Ladezeit versprechen knapp 25 Minuten Redefreiheit.

Der chinesische Hersteller Hi-Tech Wealth hat in Zeiten ständiger Diskussionen über Klimawandel und Umweltverschmutzung das S116 vorgestellt - ein Handy, das seine Kraft aus dem Sonnenlicht bezieht. Damit wollen sie voraussichtlich auch auf dem europäischen Markt Fuß fassen - ein treffenderes Gerät hätten sie sich kaum aussuchen können.

Denn an Stelle eines zweiten Displays befindet sich auf der Außenseite der oberen Klappe des Folders eine Solarzelle. Die Gesamtfläche der Zelle beträgt 47,6x80 mm und ist dabei so konzipiert, dass bereits das Licht von fünf Kerzen ausreichen soll, um ein kurzes Gespräch zu ermöglichen. Hält man die Fläche hingegen unter Sonnenlicht, so reichen 40 Minuten Ladezeit für ein 25-minütiges Gespräch. Auch an die zum Standard gehörenden Features hat HTW gedacht und dem S116 eine 1,3 Megapixelkamera, ein QVGA-Display mit einer Auflösung von 320x240 Pixeln und einen Slot für MiniSD-Karten eingebaut. Das Betriebssystem stammt von Philips, die mit dem 9@9 bereits 2006 ein Mobiltelefon präsentierten, das eine Akkulaufzeit von über einen Monat aufweisen konnte. Das nötige Know-How zur effizienten Energienutzung ist also vorhanden.

Nur an eine Sache hatte man wohl eher nicht gedacht: wer trägt heutzutage sein Handy so mit sich herum, dass es ständiger Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist? Nächsten Monat soll das S116 trotzdem schon mal auf dem chinesischen Markt veröffentlicht werden, einen Termin für den Release hierzulande gibt es momentan nicht.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297070