1662691

HTCs Gewinn sinkt um 90 Prozent

07.01.2013 | 15:22 Uhr |

HTCs Schwächephase setzt sich fort. Der taiwanische Smartphone-Hersteller hat die Geschäftszahlen für das vierte Quartal 2012 vorgelegt. Der Gewinn schrumpfte deutlich.

HTC hat im vierten Quartal 2012 eine Milliarde Taiwandollar (34,4 Millionen US-Dollar oder 26,4 Millionen Euro) Gewinn gemacht, wie das Unternehmen jetzt mitgeteilt hat. Das ist gegenüber dem vierten Quartal 2011 ein Rückgang um 90 Prozent. Damals machte HTC noch 10,9 Milliarden Taiwandollar Gewinn. Der Umsatz ging im gleichen Zeitraum um 40 Prozent zurück.
 
Analysten sehen HTC nun unter Druck. Die Taiwanesen müssen dringend ihre Marketinganstrengungen verstärken, um mit Samsung und Apple wenigstens ansatzweise wieder mithalten zu können. Bei HTC sieht man das offensichtlich genauso: Das Unternehmen hat Ende 2012 einen neuen Marketingverantwortlichen angeworben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1662691