1907997

HTC stellt zwei neue Mittelklasse-Androiden vor

25.02.2014 | 15:27 Uhr |

Auf dem MWC in Barcelona hat HTC zwei neue Mittelklasse-Android-Smartphones vorgestellt, die schon bald in Deutschland verfügbar sein sollen.

In Barcelona hat auch HTC neue Smartphones vorgestellt. Etwa das HTC Desire 610. Es bietet einen 4,7-Zoll-Screen mit der qHD-Auflösung von 960 x 540 Pixel und LTE. Als CPU kommt eine Qualcomm Snapdragon 400 mit 1,2 GHz (Quadcore) zum Einsatz. HTC verbaut neben 8 GB Speicherplatz 1 GB RAM. Die Frontkamera kommt auf 1,3 MP beziehungsweise 720p. Die Hauptkamera schafft 8 MP beziehungsweise 1080p. Der Akku fasst 2.040 mAh und ist nicht wechselbar. HTC gibt die Verfügbarkeit für Deutschland mit Mai und eine UVP von 299 Euro an.

Gleichzeitig kündigt HTC das Desire 816 an. Es verfügt über einen 5,5 Zoll großen Screen, der mit 720p auflöst. Die Snadpragon-CPU ist im Vergleich zum 610 stärker getaktet: mit 1,6 GHz. Das 816 erhält auch etwas mehr RAM, als das 610, nämlich 1,5 GB. Der Speicher ist mit 8 GB aber gleich groß bemessen. Neben LTE und einem nicht wechselbaren Akku mit 2.600 mAh ist eine Kamera an Bord, die mit 13 MP auflöst. Wie die Hauptkamera kann auch die Frontkamera Videos mit 1080p drehen. Sie kommt auf 5 MP. Das HTC 816 soll im April weltweit verfügbar sein und 379 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1907997