2035048

HTC stellt neues Smartphone-Flaggschiff Desire 826 vor

07.01.2015 | 05:01 Uhr |

HTCs neues Android-Smartphone verfügt über eine Frontkamera mit UltraPixel-Technologie.

Auch beim neuesten Spross der Desire-Reihe legt HTC wieder großen Wert auf eine hochauflösende Frontkamera. Die 13-Megapixel-Linse des Vorgänger-Modells tauscht HTC im Desire 826 gegen ein Modul mit UltraPixel-Technologie aus. Die Eigenentwicklung fängt laut dem Unternehmen mehr Licht ein, als herkömmliche Smartphone-Linsen. Mit dem neuen Desire sollen so bessere Selfies bei schlechten Lichtverhältnissen gelingen. Über seinen Eye-Dienst bietet HTC zudem zahlreiche Bearbeitungsmöglichkeiten für die Schnappschüsse.

Das Desire 826 verfügt weiterhin über einen 5,5-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Unter der Haube werkeln ein Quad-Core-Snapdragon-Prozessor von Qualcomm mit 1,7 GHz und 2 GB RAM. Ebenfalls an Bord ist eine 13-Megapixel-Kamera an der Rückseite und Googles mobiles Betriebssystem Android in der Version 5.0. Der interne Speicher bietet 16 GB und lässt sich per microSD-Karte erweitern. Das Desire 826 erscheint im Januar im asiatisch pazifischen Raum. Wann und ob das Smartphone auch nach Deutschland kommt, ist bislang noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2035048