1254662

HTC kündigt HSPA-Smartphone an

23.10.2007 | 13:21 Uhr |

Der taiwanische Hersteller HTC will mit dem Touch Cruise ein HSPA-fähiges Smartphone mit integriertem GPS-Empfänger auf den Markt bringen.

Mit dem Touch Cruise erweitert der taiwanische Hersteller HTC sein Angebot an Smartphones. Das Gerät, bisher unter dem Codenamen „Solaris" entwickelt, ist HSPA-kompatibel und bringt zudem einen integrierten GPS-Empfänger mit. Für die Rechenarbeit ist ein MSM-720-Prozessor mit 400 MHz von Qualcomm zuständig, dem 128 MByte Speicher zur Seite stehen. Das 2,8-Zoll-Display des Geräts liefert eine Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten und ist berührungssensitiv. Zusätzlich soll die HTC-eigene „TouchFLO"-Technologie für einfache Bedienung sorgen: Sie versteht Gesten, die der Anwender einfach mit seinem Finger auf das Display zeichnet. Alternativ ist auch die klassische Bedienung per Stylus möglich.

Zur weiteren Ausstattung zählen eine integrierte 3-Megapixel-Digitalkamera sowie eine weitere Kamera an der Vorderseite für Videotelefonate. An Schnittstellen sind unter anderem Bluetooth und WLAN vorhanden, per microSD-Karten lässt sich der Speicherplatz aufrüsten. An GSM-Netzen werden 850, 900, 1800 und 1900 MHz unterstützt. HTC setzt auf Windows Mobile 6 als Betriebssystem. Wann und zu welchem Preis das Touch Cruise hierzulande auf den Markt kommen wird, steht noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254662