1253199

HTC jetzt auch mit Mini-Computern

27.03.2007 | 16:11 Uhr |

Der Spezialist für kompakte, portable Rechner HTC kündigt 2 Rechner im Miniaturformat an, die über einen 7 bzw. 5 Zoll großes Touch-Screen verfügen.

HTC erweitert seine Produktpalette an mobilen Windows-Mobile-Endgeräten um den Bereich Mobile Computing mit 2 Mini-Rechnern. Der HTC Shift basiert auf Windows Vista Business und setzt nebst 3G-Konnektivität auf ein QWERTY-Tastaturdesign. Die Bildausgabe erfolgt über ein 7 Zoll großes Touch-Display im Breitbildformat. An Arbeitsspeicher steht 1 Gigabyte zur Verfügung und die Festplatte bietet eine Kapazität von 30 Gigabyte. Zur drahtlosen Kommunikation dienen Tri-Band UMTS/ HSDPA, Quad-Band GSM/ GPRS/ EDGE sowie Bluetooth 2.0 und Wi-Fi. Die Musik, Videos und Digitalbilder werden durch den Windows Media Player 11 verwaltet. Der zweite im Bunde, der HTC Advantage, verwendet als Betriebssystem Windows Mobile 6 und fällt noch kompakter als der Shift aus.

Das berührungssensitive VGA-Display misst 5 Zoll. Die eingebaute Festplatte fasst 8 Gigabyte. Das ROM ist 256 Megabyte groß, das RAM 128 MB. Darüber hinaus steht ein Steckplatz für miniSD-Karten parat. Ansonsten hat er ebenfalls eine QWERTY-Tastatur, Tri- und Quad-Band-Verbindungsmöglichkeiten sowie Bluetooth 2.0 und WiFi zu bieten. Praktisch: Durch das eingebaute GPS-Modul gerät der Advantage zu einem vollwertigen Navigationsgerät. HTC will den Advantage über Amazon.com und weitere Fachhändler im Sommer auf den Markt bringen. Die Verfügbarkeit des Shift plant der Hersteller für das dritte Quartal 2007. Preise nannte HTC noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253199