83364

HTC TyTN II: Ab September im weltweiten Handel

HTC hat in London den HTC TyTN II (Kaiser) vorgestellt. Der Nachfolger des TyTN überzeugt mit einer vielfältigen Technikauswahl und auch beim Design macht das Modell keine Kompromisse. Der Slider kann seitlich geöffnet werden, sodass unter dem großen Display eine vollwertige QWERTY-Tastatur zum Vorschein kommt. In den kommenden Wochen erscheint das Modell im Handel.

Der im Juni 2006 vorgestellte HTC TyTN erhält bald einen offiziellen Nachfolger. Wie der taiwanische Smartphone-Hersteller am Dienstag in London mitteilte, kommt das bislang als HTC Kaiser bekannte Modell bereits im September auf den weltweiten Markt. In Europa wird es von den Netzbetreibern T-Mobile (angekündigt als MDA Vario III ), Vodafone, die Telefonica Group (o2) und Orange vertrieben. Darüber hinaus bietet der Hersteller das Gerät auch direkt an.

Aus technischer Sicht lässt der TyTN II keine Wünsche offen und wird sowohl Privat- und als auch Businessanwender begeistern. Der 2,8 Zoll große QVGA-Touchscreen kann seitlich verschoben werden und stellt sich schräg auf, sodass der Nutzer auf ein angewinkeltes Display schauen kann. Unter dem Screen kommt eine vollwertige QWERTY-Tastatur zum Vorschein, somit sind auch lange Texte kein Problem.

Das neue Smartphone arbeitet unter Windows Mobile 6 Professional, die umfangreiche Software-Ausstattung ermöglicht unter anderem das Anschauen und Bearbeiten von Office-Dokumenten, Direct Push leitet die ankommenden E-Mails in Sekundenschnelle vom Server auf das Endgerät weiter. Das mit 112x59x19 mm (190 g) vergleichsweise kleine Modell bietet sich dem Nutzer unterwegs auch als Wegführer an: dank GPS und Kartenmaterial von TomTom findet man zu Fuß und im Auto problemlos zum Ziel. Die mobile Datenübertragung kommt ebenfalls nicht zu kurz. Steht kein WLAN-Netz zur Verfügung, wählt sich der TyTN via HSDPA ins Handynetz ein, zudem ermöglicht Quadband-GSM eine nahezu weltweite Ereichbarkeit. Zur lokalen Datenübertragung steht Bluetooth 2.0 bereit.

Der interne Speicher hat eine Kapazität von 256 MB ROM und 128 MB RAM, über die Taktrate der CPU hat sich der Hersteller bislang nicht geäußert. Wer den TyTN II nicht nur im Geschäftsleben nutzt, sondern auch multimedial unterhalten werden möchte, kommt mittels microSD-Erweiterung auf seine Kosten. Für Fotofreunde hat HTC noch eine 3 Megapixel-Kamera integriert.

Bei all der verbauten Technik darf natürlich ein starker Akku nicht fehlen. HTC hat dem TyTN II eine 1350 mAh starke Komponente implantiert, die das Gerät bis zu 365 Stunden am Leben erhält, Dauertelefonate sind bis zu 420 Minuten (GSM) möglich. Einen Preis nennt der Hersteller nicht, in den kommenden Wochen dürfte allerdings auch dieses Geheimnis gelüftet sein.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
83364