53102

Kommt der Polaris im November?

Mit dem Touch Cruise soll HTC bereits im November 2007 ein weiteres Smartphone mit TouchFLO-Bedienung auf den Markt bringen. Medienberichten zufolge handelt es sich dabei um den Polaris, der seit einiger Zeit durch die Medien geistert. Im November soll das Smartphone im Handel erscheinen.

HTC wird im November 2007 ein neues Smartphone auf den deutschen Markt bringen. Medienberichten zufolge soll es sich dabei um den Touch Cruise handeln, der bislang unter dem Codenamen Polaris bekannt war und in der vergangenen Woche als Nachfolger des Xda Orbit im Online-Shop von o2 auftauchte.

Während sich die o2-gebrandete Version optisch vom Touch Cruise unterscheidet, wurden die technischen Details weitgehend bestätigt und vertieft. Demnach arbeitet das Smartphone unter Windows Mobile 6 und verfügt über HTCs neue Bedienoberfläche TouchFLO, die mit Stylus und Finger bedient werden kann und einfache Bewegungen auf dem Display erkennt. Für die nötige Performance sorgen eine Qualcomm-CPU mit 400 MHz Taktfrequenz und 128 MB RAM, der interne Flash-Speicher fasst 256 MB und kann über microSD-Karten erweitert werden.

Der integrierte GPS-Chips erlaubt die Navigation im Auto oder zu Fuß, die Route wird über den 2,8 Zoll großen QVGA-Touchscreen angezeigt. Über vorinstalliertes Kartenmaterial ist bislang nichts bekannt. Wer stattdessen im Internet surfen und sich Musik oder Filme herunterladen möchte, kann sich an Hotspots über WLAN einwählen, im Handynetz verbindet sich der Quadband-Barren über HSDPA. Der Upload eigener Fotos und Videos, die mit der rückseitig verbauten 3-Megapixel-Kamera oder der VGA-Kamera in der Gerätefront aufgezeichnet wurden, soll über HSUPA beschleunigt werden. Wie das Online-Portal DigiTimes berichtet, plant HTC seine Touch-Serie um drei weitere Modelle auszubauen, darunter zwei HSDPA- und ein EDGE-Smartphone.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
53102