187539

Top-Android-Smartphone Droid Incredible ist ausverkauft

17.05.2010 | 17:38 Uhr |

In den USA ist das neue Top-Android-Smartphone von HTC bereits nach zwei Tagen ausverkauft: Das Droid Incredible. Ob dieses weitgehend mit dem HTC Desire identische Android-Gerät auch nach Deutschland kommt, steht noch nicht fest.

Derzeit eilt Android von Erfolg zu Erfolg. Nachdem kürzlich eine Statistik veröffentlicht wurde, die Android-Smartphones einen massiven Absatzboom bescheinigt , teilte der US-Provider Verizon jetzt mit, dass das von HTC produzierte Top-Android-Smartphone Droid Incredible binnen zwei Tage ausverkauft war.

Das Droid Incredible ist bei Verizon zusammen mit einem 2-Jahresvertrag für umgerechnet 157 Euro erhältlich. Besser gesagt: Es war erhältlich. Denn Verizon stoppte jetzt die Auslieferung und liefert erst wieder ab dem 4. Juni 2010 neue Exemplare des Droid Incredible aus.

Verizon zufolge wurden innerhalb der ersten beiden Verkaufstage 100.000 Droid Incredible-Smartphones verkauft. Das Droid Incredible darf nicht mit dem ähnlich klingenden Droid von Motorola verwechselt werden, das in Deutschland unter der Bezeichnung Motorola Milestone im Handel ist. Das Droid Incredible dagegen stammt von dem taiwanischen Unternehmen HTC, das auch das weitgehend baugleiche Desire fertigt. Vom Desire unterscheidet sich das Droid Incredible hauptsächlich durch die Kamera: Das Droid Incredible hat acht Megapixel, das Desire deren fünf. Anders als das Desire ist das Droid Incredible noch nicht in Europa erhältlich; derzeit steht überhaupt noch nicht fest, ob das Droid Incredible überhaupt in Europa verkauft werden wird.

Für die Lieferengpässe soll Samsung verantwortlich sein. Samsung liefert das AMOLED-Display für das Droid Incredible, derzeit kommt Samsung aber mit der AMOLED-Produktion nicht nach. Laut einem Interview, das MSNBC mit Verizon CEO Lowell McAdam führte, hätte das Droid Incredible bereits jetzt das erfolgreiche Motorola Milestone bei den Verkaufszahlen überholt, wenn es nicht zu den Liederengpässen gekommen wäre.

0 Kommentare zu diesem Artikel
187539