1250282

HTC-Smartphones mit UMTS und HSDPA

16.06.2006 | 16:12 Uhr |

HTC produzierte bisher vorwiegend Geräte für OEM-Partner. Nun kündigt das Unternehmen Produkte unter eigenem Namen an.

HTC wird zum einen das UMTS-Smartphone „Mteor“, zum anderen das Tri-Band-PDA-Phone „Tytn“ auf den Markt bringen. Beide benutzen das Microsoft-Betriebssystem Windows Mobile 5.0 mit Direct-Push-Technologie für die Direktsynchronisierung von E-Mails, Kalenderinformationen und Notizen. Des Weiteren verfügen beide über einen Viewer für PDF-, Word-, Excel- und Powerpoint-Dateien. Das Smartphone Mteor besitzt ein 2,2-Zoll-TFT-Display und ist mit einer 1,3-Megapixel-Kamera ausgestattet. Mit microSD-Karten kann der 64 MB große interne Speicher erweitert werden. Der Akku soll für eine Gesprächszeit von fünf Stunden reichen. Das Mteor verfügt u.a. über eine Bluetooth- und USB-Schnittstelle.

Das Tri-Band-PDA-Phone Tytn ist UMTS/HDSPA-fähig und unterstützt EDGE und GPRS. Das Tytn besitzt ein 2,8 Zoll großes Display mit Touchscreen. Für längere Texte kann man die QWERTY-Tastatur nutzen. Neben den Business-Funktionen wie E-Mail-Versand und -Empfang und Synchronisation von Terminen soll der PDA auch für multimediale Unterhaltung genutzt werden. So können über den PC auch Bilder, Videos und Musik synchronisiert werden. Beide Geräte sind ab Ende Juli erhältlich, die Preise ließ HTC noch offen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1250282