179474

Erste Hinweise zur Auslieferung des Android-Updates

21.05.2010 | 14:08 Uhr |

HTC hat mitgeteilt, dass es Android 2.2 für alle seine Android-Mobiltelefone zur Verfügung stellen will, die im Jahr 2010 erschienen sind. Doch es gibt auch eine schlechte Nachricht in Zusammenhang mit dem Android-Update.

HTC teilte mit, dass jedes Android-Smartphone, das im Jahr 2010 produziert wurde, das Update auf Android 2.2 erhält. Konkret nannte HTC das Desire und das Droid Inredible als Update-berechtigt. Sobald der Update-Termin näherrückt, will das taiwanische Unternehmen eine Liste mit allen Update-berechtigten Smartphones veröffentlichen. Zuvor müsse HTC aber noch seine Sense-Oberfläche an Android 2.2 anpassen.

Ein berühmter Verlierer steht dagegen schon fest: Das T-Mobile G1, das erste Android-Smartphone überhaupt in Deutschland. Dafür soll es Android 2.2 nicht mehr geben. Aus einem einfachen Grund: Das G1 bietet nicht genügend Speicherplatz für Android 2.2.

Als erstes wird übrigens das Google Nexus One das Update auf Android 2.2 erhalten. Auch das Motorola Milestone dürfte bald darauf mit Android 2.2 versorgt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
179474