147835

Vodafone bekommt sein Android-Handy

Vodafone wird voraussichtlich ab April auch ein Handy mit Android-Betriebssystem anbieten, das HTC Magic. Es ist weitgehend baugleich mit dem von T-Mobile G1, nur auf eine Tastatur wurde verzichtet. Informationen über den Preis hat Vodafone noch nicht bekannt gegeben.

Der Handyhersteller HTC hat sein zweites Mobiltelefon mit Android vorgestellt, das HTC Magic. Das Smartphone mit dem Betriebssystem von Google wird in einigen Ländern, darunter Deutschland, exklusiv von Vodafone angeboten. Der Verkauf beginnt voraussichtlich im April. Andere Länder sollen im Laufe des Jahres folgen. Beim HTC Magic verzichtet der Hersteller auf eine Volltastatur, das Modell wird nur noch über den Touchscreen bedient. Der hat weiterhin eine Größe von 3,2 Zoll und eine Auflösung von 320x480 Pixel.

Außer der Tastatur hat HTC im Vergleich zum T-Mobile G1 nur wenige Details geändert. Der interne Speicher ist jetzt 512 statt 256 Megabyte groß und der Akku liefert 1340 mAh. Der Verzicht auf zusätzliche Tasten macht sich aber bei den Abmessungen deutlich bemerkbar. Die Maße des Magic sind auf handliche 113 x 55 x 13.65 mm geschrumpft. Das Gewicht beträgt nur noch 118,5 Gramm statt 158 beim G1.

Ansonsten bleibt alles beim Alten. Das HTC Magic ist mit allem ausgestattet, was ein Internet-Nutzer unterwegs braucht. HSDPA und HSUPA für den schnellen Datenverkehr im Mobilfunknetz, WLAN, GPS zur Navigation und Bluetooth, um über das drahtlose Headset zu telefonieren. Außerdem ist eine 3,2-Megapixel-Kamera integriert. Dazu gibt es ein ausgereiftes Kontakte- und Informations-Management, das stark in die Google-Services wie Mail oder Kalender integriert ist.

In Deutschland wird das HTC Magic nur in Schwarz herauskommen, in anderen Ländern wie Großbritannien oder Frankreich wird eine weiße Version verkauft. Nur in Italien sind beide Farbvarianten erhältlich. Preise oder Vertragsbedingungen für das Google-Phone wurden noch nicht bekannt gegeben.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
147835