111770

Neue Fotos mit Vergleich zum Touch Diamond

Neue Fotos zeigen das erste Android-Smartphone, das HTC Dream, endlich in voller Pracht. Im Vergleich zum HTC Touch Diamond wirkt das Gerät riesig. Das überdimensionale Display macht allerdings Lust auf mehr.

Nach den kürzlich veröffentlichten Fotos der ersten Prototypen des Android-Handys HTC Dream hat ein Unbekannter jetzt deutlich schärfere Bilder des Gerätes in einem chinesischen Internet-Forum präsentiert. Das Modell wirkt deutlich schicker und ausgereifter, als bei den vorherigen Veröffentlichungen. Und dennoch beweist das Touch Diamond, das auf einem der Fotos neben dem Dream liegt, dass HTC noch viel kompakter bauen kann. Das Android-Smartphone sieht dagegen wie ein Backstein aus.

Das Display, das vermutlich eine Auflösung von 320x480 Pixeln hat, macht Lust auf mehr. Es ist hell, scharf und groß. So groß, dass HTC die Tasten der Volltastatur darunter sehr großzügig verteilen kann. Der große Abstand der Tasten erinnert an T-Mobiles Mail- und Messaging-Modell Sidekick. Die Anzeige schaltet automatisch in den Breitbild-Modus um, sobald das Display aufgeschoben wird. Das zweizeilige Menü am unteren Rand wechselt dann in eine einzeilige Ansicht.

Die Fotos geben auch einen kleinen Einblick in die Funktionen des Dream. Daran scheint sich allerdings nicht viel verändert zu haben, seit der Suchmaschinenbetreiber auf der Google I/O Developer Conference das System präsentierte. Ob das Gerät wirklich am 17. September bei T-Mobile USA erscheint oder ob sich der Launch-Termin verschiebt, wie die InformationWeek einen Android-Manager zitiert hatte, das bleibt weiterhin unklar.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
111770