12890

HSUPA-Technologie erlaubt zukünftig schnellen Upload

Die HSUPA-Technologie (High Speed Uplink Packet Access) ist ein äußerst effizientes Verfahren zum Senden großer Datenmengen über UMTS-Geräte. Das entsprechende Verfahren zum Empfangen von Daten heißt bekanntermaßen HSDPA, kurz High Speed Downlink Packet Access. Das Prinzip scheint simpel: Das Leistungsspektrum der UMTS-Netze wird erweitert, wodurch verbesserte datenintensive Dienste angeboten werden können. Beide Verfahren sind sich technisch ähnlich und erlauben eine höhere Auslastung der Netzinfrastruktur.

Die Eigenschaften von HSUPA wurden durch das 3GPP in einer Serie von Spezifikationen festgelegt, welche als Release 6 bekannt sind. In Release 6 wurde festgelegt, dass HSUPA eine theoretische Daten Rate von 5,76 MBit/s besitzt. Aktuell gibt es auf Messen Vorführungen von HSUPA mit Bandbreiten von 1,4 MBit/s, im März 2005 berichteten wir bereits über eine gemessene Uplink Transferrate von rund 5,8 Mbit/s unter Laborbedingungen. Eines steht jedoch mit Sicherheit fest: Die Entwicklung von HSUPA ist noch nicht abgeschlossen.

Die HSUPA-Technologie ist in erster Linie für Personen geeignet, die aus beruflichen oder auch privaten Gründen die meiste Zeit unterwegs sind und darauf angewiesen sind, größere Datenmengen zu senden bzw. zu empfangen. Es ist anzunehmen, dass diese Weiterentwicklung von UMTS das Nutzverhalten von Mobilfunkgeräten noch nachhaltig verändern wird.

HSDPA-fähige Endgeräte werden ab diesem Jahr auch in Deutschland angeboten, etwa ein bis zwei Jahre früher als HSUPA-fähige Engeräte. Der Grund ist einfach: Für HSDPA braucht man in den Endgeräten nur die Empfangstechnik, bei HSUPA wird aber zusätzlich die Sendetechnik in das Endgerät integriert.

In Zukunft können damit mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigt werden: Während man seine Kontakte verwaltet kann z.B. gleichzeitig an Videokonferenzen teilgenommen und nebenbei ein Online-Spiel gespielt werden. Die Nachrichtenerfassung wird eine höhere technische Qualität aufweisen, da durch die HSUPA-Technologie zusätzliche Möglichkeiten zur Videoübertragung ermöglicht werden.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
12890