131680

Jobinterview per Webcam

Die Personalabteilung kann mit einer neuen Software Zeit und Geld für die Vorauswahl von Kandidaten sparen.

Die T-Systems -Tochter Multimedia Solutions stellt den Job Interview Manager (JIM) vor, mit dem sich Vorstellungsgespräche per Webcam führen lassen. Statt nur per Telefon erste Jobinterviews abzuhalten, um die Auswahl der Kandidaten für eine Stelle weiter einzugrenzen, kann der Personaler sein Gegenüber bereits sehen.

Die Software stellt aber nicht nur die Plattform für die Videokonferenz bereit, sondern erlaubt auch den Versand von Einladungen an die Bewerber mit den Login-Informationen und erinnert beide Parteien rechtzeitig an den Termin. Während des Gesprächs können Bewerber und Personaler über die Software Dateien austauschen, so dass Referenzen, Lebenslauf oder Arbeitsproben schnell und ohne Medienbruch versendet werden können. Eine Notizfunktion steht ebenfalls in der Anwendung bereit.

Vorstellungsgespräche sind normalerweise zeitaufwändig und kosten Unternehmen Geld, unter anderem für die Übernahme der Fahrtkosten des Kandidaten. Mit einer webbasierten Lösung entfallen viele Kosten, und auch der Zeitaufwand hält sich für beide Seiten in Grenzen. Für den Personaler ist es möglich, die Vorauswahl bereits sehr eng zu treffen, so dass schließlich nur noch die wirklich geeigneten Kandidaten zu einem persönlichen Gespräch bestellt werden. JIM benötigt nur ein Headset, eine Webcam und eine Internetverbindung. Die Software wird auf der Messe "Zukunft Personal" in Köln vom 9. bis 10. September zu sehen sein. (jp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
131680