2017136

HP bringt preiswerte Notebooks für kleine Unternehmen

07.11.2014 | 11:32 Uhr |

Mit der Serie HP 300 hat Hewlett Packard Notebooks im 15-Zoll-Formfaktor für kleine Unternehmen vorgestellt. Die Einstiegspreise für die neuen Notebooks sollen bei 299 Euro beginnen.

HP bietet die 300er-Notebookserie sowohl auf AMD-Basis als auch mit Intel-Prozessoren an. Die AMD-Serie heißt dann offiziell HP 355 G2 und ist je nach Modell mit den AMD-Prozessoren A4-6210 APU oder A8-6410 APU ausgestattet. Die Intel Variante firmiert unter HP 350 G2 und kommt je nach Modell mit Pentium 3558U, Intel Core i3-4005U oder i5-4200U.

Alle Modelle sind mit einem entspiegelten 15,6-Zoll-Display ausgestattet, das mit HD-Auflösung (1366 x 768 Bildpunkte) arbeitet. Die Festplattenausstattung ist Plattform-abhängig, die AMD-basierten Modelle verfügen über eine 500-GByte-HDD. Die Intel-Modelle sind mit Kapazitäten von 500 und 750 GByte sowie ein TByte zu haben.

Im WLAN funken die Notebook gemäß 802.11b/g/n, zudem kommunizieren sie drahtlos via Bluetooth. Externe Anzeigeeinheiten lassen sich via VGA oder HDMI anbinden. Für Peripherie stehen insgesamt drei USB-Ports zur Verfügung. Das Einstiegsgewicht beziffert HP beim 355 G2 beispielsweise mit 2,3 kg, die Abmessungen sollen 26,1 x 38,4 x 2,31 cm betragen.

In Sachen Betriebssystem stehen unterschiedliche Konfigurationen zur Verfügung: Beginnend bei FreeDos, über Windows 7 hin bis zu Windows 8.1.

Laut HP beginnen die Einstiegspreise bei 299 Euro inklusive MwSt. HP gewährt auf diese Produkte eine Herstellergarantie von einem Jahr. Insgesamt können Anwender die Service- und Supportleistungen über kostenpflichtige Upgrades auf bis zu drei Jahre erweitern. (mje)

0 Kommentare zu diesem Artikel
2017136