129882

HP wieder Notebook-Nr.1 vor Dell

04.01.2007 | 14:03 Uhr |

Es dauerte ein Jahr, jetzt hat HP sie wieder inne: Die Führungsposition im Markt für Notebooks. Dell ist damit wieder nur mehr auf Platz 2.

Die Marktforscher von DisplaySearch bescheinigen HP für das dritte Quartal des abgelaufenen Jahres die erneute Führungsposition im weltweiten Markt für Notebooks.

Diese konnte HP das letzte Mal im dritten Quartal 2005 besetzen. Damit drängt der Hersteller seinen Konkurrenten Dell auf den zweiten Platz zurück. Die Führung ist aber nur knapp:

HP steigerte im Vergleich zum Vorquartal den Absatz um 36 Prozent und erreichte damit einen Marktanteil von zuletzt 17,7 Prozent. Dell verzeichnete im gleichen Zeitraum ein Plus von 16 Prozent und hält damit jetzt 17,5 Prozent des Gesamtmarkts für Notebooks.

Auf den folgenden Plätzen liegen Acer (Marktanteil 11,8 Prozent), Toshiba (MA 10,7 Prozent) und Lenovo (MA 8,2 Prozent).

Insgesamt wuchs der Notebookmarkt im dritten Quartal 2006 um 19 Prozent. Regional ist der Markt differenziert zu betrachten:

In den einzelnen Regionen sind die Verhältnisse unter den führenden Herstellern allerdings teilweise stark unterschiedlich. HP ist im asiatisch-pazifischen Raum sowie in Lateinamerika führend, in der EMEA-Region ist es Acer und in den USA hat Dell die Nase vorn. (aro)

0 Kommentare zu diesem Artikel
129882