95492

HP übernimmt NAS-Softwarefirma PolyServe

27.02.2007 | 11:37 Uhr |

Hewlett-Packard übernimmt die Storage-Softwarefirma PolyServe, um sein Portfolio im Enterprise-NAS-Segment (Network Attached Storage) auszubauen.

Finanzielle Details wurden nicht veröffentlicht. PolyServe hat knapp 120 Mitarbeiter und sitzt in Beaverton im US-Bundesstaat Ohio. Die 1999 gegründet Firma war bereits seit zwei Jahren Partner von HP. Seine Software läuft auf den Storage-Arrays und "ProLiant"-Servern von HP in Windows- und Linux-Umgebungen. Anwender können damit Informationen von Datei- oder Datenbank-Servern in einen einzigen, gemeinsam genutzten Speicher-Pool überführen, der laut HP hochverfügbar ist und sich entsprechend der geschäftlichen Anforderungen skalieren lässt.

Zahlen von IDC für das dritte Quartal 2006 zufolge ist HP hinter EMC der weltweit zweitgrößte Anbieter von Storage-Hardware. Der Konzern aus Palo Alto kam demnach mit 760 Millionen Dollar Umsatz auf 17,6 Prozent Marktanteil hinter Marktführer EMC (927 Millionen Dollar, 21,4 Prozent). (tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
95492