80916

HP kündigt neuen Ipaq mit WLAN und Bluetooth an

16.10.2003 | 16:05 Uhr |

Hewlett Packard hat für Mitte November einen neuen Ipaq-PDA angekündigt. Der neue Handheld trägt den Namen "HP Ipaq Pocket PC H4150". Für die Verbindung nach Außen sorgen WLAN, Bluetooth und Infrarot. So können beispielsweise über Bluetooth entsprechende Drucker angesprochen werden oder Daten per Handy ausgetauscht werden. Ist ein Hotspot in der Nähe, kann der Ipaq zum Surfen, für den Empfang und das Versenden von Mails genutzt werden.

Hewlett Packard hat für Mitte November einen neuen Ipaq-PDA angekündigt. Der neue Handheld trägt den Namen "HP Ipaq Pocket PC H4150" und wiegt lediglich 132 Gramm (inklusive Akku). Für die Verbindung nach Außen sorgen WLAN, Bluetooth und Infrarot. So können beispielsweise über Bluetooth entsprechende Drucker angesprochen werden oder Daten per Handy ausgetauscht werden. Ist ein Hotspot in der Nähe, kann der Ipaq zum Surfen, für den Empfang und das Versenden von Mails genutzt werden.

In dem Pocket PC arbeitet eine mit 400 Megahertz getaktete Xscale-CPU von Intel. Als Betriebssystem dient Microsofts Windows Mobile 2003. Der 64 Megabyte große SDRAM-Speicher kann über den integrierten Steckplatz mit Multimediacards und SD-Karten erweitert werden. Der Flash ROM hat ein Fassungsvermögen von 32 Megabyte.

Der Steckplatz besitzt eine input/output-Funktionalität. Über die separat erhältliche "HP Photosmart Mobile Camera" kann der Pocket PC um eine Digitalkamera mit 1,3 Megapixel und vierfachem Digitalzoom aufgerüstet werden. Die Details und den Preis des Digitalkamera-Aufsatzes will HP in Kürze bekannt geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
80916